Portrait Constanze Vogt 239x300

06.03.2017

Constanze Vogt ist neue Stipendiatin der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn

Von Kiel in die Wassermühle Trittau: Constanze Vogt ist die neue Stipendiatin unserer Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn. Die Künstlerin ist 1984 in Bielefeld geboren und hat von 2007 bis 2015 an der Muthesius Kunsthochschule Kiel studiert.

Constanze Vogt nimmt fragile, vergängliche Materialien wie Papier, Licht und Sprache zum Ausgang und Thema ihrer künstlerischen Arbeit. Es sind besonders die Arbeitsprozesse, die die Künstlerin interessieren: In langen, konzentrierten Arbeitsphasen beschäftigt sie sich intensiv mit den gewählten Materialien und gestaltet diese häufig um.
Im Jahr 2015 erhielt sie den bedeutenden Gottfried Brockmann Preis der Stadt Kiel. 2016 zeigte sie unter anderem Einzelausstellungen im Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop sowie im Zentrum für interdisziplinäre Forschung Bielefeld. Mehr Informationen zu der Künstlerin und ihrer Arbeit gibt es hier.

 

Das Stipendium

Seit 25 Jahren vergibt die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn das Kunststipendium in der Trittauer Wassermühle jährlich an Künstler aus dem Norddeutschen Raum. Das Stipendium beinhaltet freies Wohnen in der Wassermühle sowie einen Arbeitsraum im angegliederten Atelierhaus. Zudem erhalten die Stipendiaten einen monatlichen Unterhaltszuschuss von 800 Euro. Zum Abschluss des Jahres findet jeweils eine Abschlussausstellung statt, zu der ein Katalog entsteht. Dieser wird ebenfalls von der Stiftung gefördert.