ATSV2 030517

(hinten von links) Gerd Wollesen, Axel Schneider, ATSV Vorsitzender Jürgen Westphal, Uwe-Jens Kuck, Jörg Schumacher, Boris Krünitz (vorne links) mit einigen Teammitglieder sowie Markus Kratz (3. v.r. "Sport für Alle")

09.05.2017 | Sport

Inklusionsprojekt "Sport für Alle"

Die Rollstuhlbasketballer der Ahrensburger TSV können sich über zwei neue Rollstühle freuen. Gestiftet wurden diese von der Sparkassen-Stiftung Stormarn.

Seit Anfang Mai können sich die Basketballer der Ahrensburger TSV über zwei neuen Rollstühle freuen. Die Rollstühle wurden im Rahmen des Projektes "Sport für Alle" der Sparkassen-Stiftung Stormarn und des Kreissportverbandes Stormarn vergeben. Initiator für das Rollstuhlbasketball-Projekt beim Ahrensburger TSV ist Boris Krünitz, der selbst seit 30 Jahren an den Rollstuhl gebunden ist und leidenschaftlicher Basketballer ist.

"Sport macht allen Spaß und hilft auch dabei, körperliche und psychische Grenzen zu überwinden. Bei der Initiative von Boris Krünitz und seinen Mitstreitern haben wir uns daher gern engagiert", so Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Stiftungen der Sparkasse Holstein.