DSC04132 Ausschnitt

23.06.2020 | Kunst und Kultur

Auftakt "Künstlerische Intervention im öffentlichen Raum"

Zum Auftakt des Schulprojektes fand mit einer 7. Klasse der Hahnheide-Schule ein Workshop im Außenraum in der näheren Umgebung der Wassermühle in Trittau statt.

Das Schulprojekt wird von der Kunstvermittlerin Antje Feger geleitet. Die Schülerinnen und Schüler bekamen eine Einführung in das Themenfeld „Kunst im öffentlichen Raum“ sowie in die aktuelle Ausstellung in der Galerie in der Wassermühle Trittau "Anne Steinhagen - asap", die nur digital stattfindet. Passend zum aktuellen Jahresthema „Wissen & Forschen“ der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn konnten sich die Schülerinnen und Schüler untersuchend dem öffentlichen Raum nähern und temporäre künstlerische Interventionen sowie deren Wirkung in kleinen Gruppen selbst erproben. Hierbei wurden u.a. Elemente aus der aktuellen Ausstellung "asap" von Anne Steinhagen wie spiegelnde Flächen und die Beschäftigung mit Luft, Wasser und Licht aufgegriffen. Im August 2020 soll das Projekt fortgeführt werden und es werden raumgreifende skulpturale Objekte im öffentlichen Raum in Trittau entstehen.
Das Projekt wird gefördert durch das Landesprogramm „Schule trifft Kultur - Kultur trifft Schule“, den Kreis Stormarn und die Sparkassen-Stiftung Stormarn.