20150530 095630

v.l.n.r: Renate Klautke (Leiterin der Abteilung Leichtathletik), Will Studt (Trainer), Thomas Deistler (Geschäftsführer Stiftungen Sparkasse Holstein)

05.06.2015 | Sport

Einweihung der Stabhochsprunganlage beim VfL Bad Oldesloe

Am 30. Mai wurde die Stabhochsprunganlage im Travestadion in Bad Oldesloe eingeweiht.

Am Samstag, den 30. Mai wurde die neue Stabhochsprunganlage des VfL Bad Oldesloe eingeweiht. Damit hat die Abteilung Leichtathletik einen weiteren wichtigen Schritt gemacht, Sportinteressierten ein breites Angebot zu ermöglichen. Die neue Stabhochsprunganlage ersetzt die alte Anlage, die aufgrund ihres zu kleinen Sprungkissens keine dauerhafte Nutzung zuließ. Tatsächlich verfügen nur wenige Sportvereine in Schleswig-Holstein über eine moderne Hochsprunganlage. Die Leiterin der Abteilung Leichtathletik Renate Klautke ist stolz auf das neue Sportgerät, denn es macht zukünftig auch Wettkämpfe in dieser Disziplin möglich.

In Planung ist die Anschaffung schon seit 4 Jahren. Die Kosten der Anlage haben eine Realisierung dennoch erst jetzt möglich gemacht. Insgesamt 14.000 Euro hat das Sportgerät gekostet. Für ein Drittel der Kosten musste der Verein selbst aufkommen. Die Stiftungen der Sparkasse Holstein unterstützten dieses Kauf mit 2.000 Euro.