DSC 0387 klein

29.08.2015

Über tausend Besucher auf dem Sommerfest auf dem Bungsberg

Schätzungsweise 1300 Besucher dürften es dieses Jahr gewesen sein, denen auf dem Sommerfest auf dem Bungsberg ein abwechslungsreiches und interessantes Programm für Klein und Groß geboten wurde.

Hunderte Besucher waren am Samstag, den 29.08., auf dem Sommerfest auf dem Bungsberg. Wie das Motto „Wildes – Wald – Fest“ schon vermuten lässt, wurden die Stände nicht wie im letzten Jahr nur zwischen den Gebäuden aufgebaut. Vielmehr lohnte sich diesmal auch der Blick in den Wald! Zwischen alten Buchen und eingebettet in eine alte Kiesgrube, gab es hier so manches zu entdecken…

Den Besuchern wurde Einiges geboten. Dieses Mal waren wieder der ErlebnisWald Trappenkamp oder das Oldenburger Wallmuseum mit neuen Mitmachaktionen dabei, passend zum diesjährigen Motto! So konnten insbesondere die kleinen Besucher während einer Wildschweinrallye dem spannenden Leben der Wildschweine im wahrsten Sinne des Wortes etwas „auf den Grund gehen“ oder am Stand des Wallmuseums heilende Salben aus wilden Kräutern herstellen.

Wer sich einmal so richtig austoben wollte, war bei den Pfadfindern aus Schönwalde an der richtigen Adresse: über einen wilden Parcours wurden hier spannende Schubkarrenrennen ausgetragen. Natürlich waren auch unsere „Klassiker“ wieder dabei: Ob Schnitzen, Stockbrot über dem Lagerfeuer oder Kinderschminken – jeder kam auf dem Fest auf seine Kosten! Und wer das Ganze mal aus luftiger Höhe betrachten wollte, hatte an diesem Tag nicht nur die Möglichkeit, den Fernsehturm zu erklimmen, sondern konnte am Stand der Landesforsten auch in die Krone einer der größten Buchen vom Bungsberg klettern!

Das war aber noch längst nicht alles. Viele weitere Stände luden zum Mitmachen, Staunen oder kreativ werden ein!

Auch an die Verpflegung war gedacht. Zum Beispiel sorgte „JiMs Bar“ wieder für Erfrischungen in Form von alkoholfreien Cocktails, die Waldschänke bot Kaffee und Kuchen an und es gab Verschiedenes vom Grill.