Bildschirmfoto 2020 09 29 um 09.06.13

Außenanlagen vor dem Haus der Stiftungen sind fertiggestellt

Eutin ist um einen Treffpunkt für die Menschen des Kreises Ostholstein reicher. Am Montag stellten die Büger-Stiftung Ostholstein, der Kreis Ostholstein, die Stadt Eutin und die Stiftungen der Sparkasse Holstein gemeinsam die Außenanlagen des Hauses der Stiftungen am Schlossgarten von Eutin vor.

Weil das Haus der Stiftungen, das Eutinern auch als "Vogthaus" bekannt ist, eine Begegnungsstätte für Eutin und seine Stiftungen sein soll, sind auch die öffentlich zugänglichen Außenanlagen ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Neben einladenden Sitzecken, lädt nun auch ein besonderer Spielplatz mit Hängematte, Rutsche und einem Wasserweg Menschen jeden Alters zum Verweilen, Toben und Entdecken ein.

Das Haus der Stiftungen ist bereits seit längerer Zeit Sitz vom Erlebnis Küchengarten Schloss Eutin, einem außerschulischen Lernort, in dem Kita-Kinder aus Ostholstein einmal im jähr einen naturpädagogischen Tag erleben können. Daneben ist im oberen Geschoss des Hauses eine Wohnung, die regelmäßig an die StipendiatInnen der Eutiner Landesbibliothek vergeben wird. 

Landrat Reinhard Sager, Carsten Behnk, Bürgermeister der Stadt Eutin und Brigitte Rahlf-Behrmann, die Vorsitzende der Bürger-Stiftung Ostholstein weihten das schöne Gärende mit feierlichen Worten ein. Anschließend pflanzten Stefanie Hönig, Leiterin vom Küchengarten Schloss Eutin und Jörg Schumacher, Geschäftsführer der Stiftungen der Sparkasse Holstein einen letzten kleinen Mirabellen-Baum und vollendeten so stimmungsvoll die Ausgestaltung des Geländes. 

Jörg Schumacher und Stefanie Hönig pflanzen den letzten kleinen Mirabellenbaum und vollenden so die Fertigstellung des Außengeländes