St 06

Sparkassen-Stiftung Stormarn

Projekte

Eines der bedeutensten operativen Projekte der Sparkassen-Stiftung Stormarn ist das Naturerlebnis Grabau. Das Projekt wurde 2009 zusammen mit der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn ins Leben gerufen. Das Naturerlebnis Grabau bietet vorrangig stormarner Kindergärten und Schulen die Möglichkeit einen kostenfreien waldpädagogischen Tag pro Jahr zu erleben. Mit seinem Naturlehrpfad, dem Waldspielplatz und dem Niedrigseilgarten stellt das Naturerlebnis einen außergewöhnlichen außerschulischen Lernort dar, der 2012 als „Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit“ von den Ministerien für Bildung und Umwelt anerkannt wurde.

Naturerlebnis Grabau

 

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beruht auf der Erkenntnis, dass ökologische Risiken sowie ökonomische und soziale Ungerechtigkeiten weltweit zunehmen, wenn wir unsere derzeitige Art zu leben und zu wirtschaften beibehalten. Das Programm will die Menschen dazu ermutigen und vor allem befähigen, neue Möglichkeiten des konkreten Handelns zu erkennen und die darin liegenden Chancen gemeinsam mit anderen aktiv und verantwortungsvoll zu nutzen.

BNE

 

Beginnend mit dem Jahr 2011 wurde das Feld Zukunftsschule als weiteres Schwerpunktthema der Stiftung festgelegt. Beim Thema Zukunftschule handelt es sich um ein Zertifizierungssystem im Rahmen des Programms Bildung für nachhaltige Entwicklung. Bildung für nachhaltige Entwicklung bedeutet in diesem Zusammenhang zukunftsfähiges oder nachhaltiges Handeln, um den Nachkommen eine intakte ökologische, soziale und ökonomische Welt zu hinterlassen und sie an Entwicklungsprozessen zu beteiligen.

Zukunftsschule SH

 

Mit dem kreisweiten Musiccontest Musicstorm möchte der Kreisjugendring zusammen mit seinen Projektpartnern, dem Hamburger Abendblatt und der Sparkassen-Stiftung Stormarn einen konkreten Beitrag zur Musikförderung im Kreis Stormarn leisten.

Musicstorm

 

STORMINI - die Kinderstadt in Stormarn - ist ein Planspiel für Kinder von 9 bis 13 Jahren, das regelmäßig in unterschiedlichen Städten im Kreis Stormarn durchgeführt wird. Veranstalter des Projektes ist der Kreis Stormarn, der den Kreisjugendring Stormarn e.V. beauftragt. Die Stiftung ist maßgeblich an der Finanzierung des Projekts beteiligt. 

Ein wesentlicher Bestandteil des Kinderstadt-Konzeptes ist die Simulation des Kreislaufs von Arbeit, Geldverkehr und Konsum im Freizeitbereich. Die Kinder stellen sich dem Arbeitsmarkt in STORMINI zur Verfügung und üben in zwei täglichen Arbeitseinheiten eine selbst gewählte Arbeit aus.

STORMINI