SImoneKarl Gruppe

30.05.2021 - 04.07.2021

Collecting Yourself - Notizen des Sammelns

In der Gruppenausstellung 2021 zum Jahresthema „Sammeln“ werden die künstlerischen Positionen von Maya Connors, Simone Karl, Thea A. Käszner, Inga Kruse und des Künstlerduos IRIS-A-MAZ präsentiert.

Maya Connors zeigt ihre Film- und Videoarbeiten. Der Ausgangspunkt ihrer künstlerischen Arbeit ist die Beschäftigung mit der Fremde, mit Erinnerung und Sprache. Dabei interessiert sie sich besonders für persönliche Geschichten, die politische Konstrukte und “offizielle” Geschichte spiegeln und hinterfragen.

Simone Karl erforscht in ihren Arbeiten Körper, Räume und Objekte, die in einem wechselwirksamen Bezug zueinanderstehen. Zur Übersetzung ihrer Theorien und Ideen in Kunstwerke, nutzt sie sehr häufig das Sammeln von Objekten und die konzeptionelle Verarbeitung als künstlerische Praxis. Dafür sammelt sie Objekte aus Plastik und Alltagsgegenstände, die als stille Parallelgesellschaft auf Straßen, in Gebrauchtwarenmärkten, Kellern und Dachböden ruhen. (Abbildung: Simone Karl, Somatisches Bauen, Performance / Installation, 2020).

Thea A. Käszner arbeitet mit Erzählungen und nutzt unseren Alltag als unerschöpfliche Quelle von Geschichten, die sie sammelt. Sie lässt sich sowohl von der Philosophie als auch von der Populärkultur inspirieren. Ihr Ausgangspunkt und ihre Materialwahl stützt sich dabei auf ihr Interesse am täglichen Leben, in seinen alltäglichsten Formen und Strukturen.

Inga Kruses künstlerischer Fokus liegt im ambivalenten Wechselspiel zwischen ‚Mensch‘ und ‚Natur‘. In ihren Arbeiten sucht sie nach den Kreuzungspunkten und kreiert Momente der Verbindung. Ihre Werke verlassen teilweise die klassische zweidimensionale Ebene und wachsen als Assemblagen in den Raum.

IRIS-A-MAZ, ist ein Künstlerduo, das seit 2001 aus Iris Holstein and Matthias Hederer besteht. Die künstlerische Aneignung und die Interpretation von Forschungs- und Klassifizierungsverfahren bilden den Mittelpunkt der künstlerischen Praxis des Künstlerduos.

 

Informationen zur Ausstellung

Laufzeit der Ausstellung:
30. Mai bis 4. Juli 2021

Führungen:
Mittwochs um 16 Uhr
Anmeldungen sind nicht erforderlich, der Eintritt ist frei


Galerie im Marstall Ahrensburg
Lübecker Str. 8
22926 Ahrensburg
Geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag 11 –17 Uhr
www.galerie-im-marstall.de