tj mhbf fenster web

14.11.2020 - 13.12.2020

CORONAPRÄVENTION - NUR ONLINE! Thomas Judisch - Bis auf Weiteres

In seiner Abschlussausstellung blickt Thomas Judisch auf 5 Jahre im Atelierhaus Trittau zurück.

Als Mittelpunkt der Achse Berlin, Hamburg und Kiel bezeichnete Thomas Judisch den Standort des Atelierhauses in Trittau. Er arbeitete nun 5 Jahre hier und sagt selbst, dass ihm die Ruhe und Abgeschiedenheit gerade recht war, um sich kontemplativ in seine Arbeit zu stürzen.

Die Arbeitsweise des stetig reisenden Künstlers spiegelt eine Diversität wider, die man selten in der doch so marktorientierten Kunstwelt sieht. So entstanden zahlreiche Bronzeskulpturen in Zusammenarbeit mit der Bildgiesserei Wittkamp in Elmenhorst bei Schwarzenbek, illusionistische Fotodrucke, die er bei RT-Werbedruck in Hamburg produzieren lies und neue Keramikobjekte für raumgreifende Installationen, die er im vergangenen Jahr während seiner Vertretungsprofessur in der Klasse für Freie Kunst und Keramik an der Mutheisus Kunsthochschule fertigte.

Die Ergebnisse seines Schaffens präsentierte er in den letzten 5 Jahren an namenhaften Orten Schleswig-Holsteins u.a. im Schloss Eutin, der Museumsinsel Schloss Gottorf, die Kunsthalle St. Annen, der Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin, dem Museum Tuch + Technik in Neumünster und der Galerie im Marstall in Ahrensburg. Überregional stellte er seine Kunstwerke in der Zeit in Berlin, Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Leipzig und München aus.

Abb.:  Thomas Judisch, Meine hundert besten Freunde, 2020, Gel Wachs, Glas, Lippenstift

 Die virtuelle Tour zur Ausstellung stellen wir gerne zur Verfügung: