Mariella Mosler

23.01.2022 - 13.03.2022

MARIELLA MOSLER - MUST D'AVANTGARDE

Mariella Moslers oftmals raumgreifende und raumspezifische Installationen überzeugen durch ihre herausragende Materialauswahl.

Mariella Mosler arbeitete bereits mit den Stoffen Quarzsand, Porzellan, Fruchtgummi oder menschlichen Haaren. Nicht selten besteht eine ihrer Arbeiten oftmals nur für die Dauer einer Ausstellung.

In der Galerie im Marstall Ahrensburg plant die Künstlerin eine raumgreifende Installation, aufbauend auf ihre Arbeit „I hate you“, die aus eigens gefundenen, anonymen Notizen entstand. In diesen schriftlichen Zeugnissen äußern sich Gefühle wie Liebe, Sehnsucht oder Hass. 2002 kopierte Mosler die Fundstücke bereits auf große, lange Papierbahnen und stellte sie in der Overbeck Gesellschaft in Lübeck aus. Ein weiterer Teil ihrer Ausstellung in Ahrensburg wird eine Auswahl an Collagen sein, an denen die Künstlerin aktuell arbeitet.

Mariella Mosler (*1962 in Oldenburg) lebt und arbeitet in Hamburg und Stuttgart. Sie studierte bis 1992 Kunst an der HFBK bei Stanley Brouwn  und zusätzlich Philosophie. Mosler war 1997 Teilnehmerin der documenta X in Kassel und hatte international zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen.

Informationen zur Ausstellung

Laufzeit der Ausstellung:
23. Januar bis 13. März 2022

 

Galerie im Marstall Ahrensburg
Lübecker Str. 8
22926 Ahrensburg
Geöffnet: Mittwoch, Samstag und Sonntag 11 –17 Uhr
www.galerie-im-marstall.de